Basisausbildung Winter II

Am Freitag, den 9.2.2024 trafen wir uns pünktlich um 16 Uhr im Bädle Laterns zu unserem Winterkurs. Nach einer kurzen Einführung, mit Vorstellungsrunde der Ausbilder und Gruppeneinteilung für die nächsten Tage, bekamen wir einen amüsanten Vortrag vom Alpinpolizisten Markus Greussing zu hören. Vor dem Abendessen ging es noch zu einer kurzen Tour auf der schneearmen Straße Richtung Furkajoch.

Am Samstag setzten wir uns in Kleingruppen mit unseren Ausbildern zusammen und besprachen erstmal den Lawinenlagebericht und studierten die Karte des Gebiets. Danach ging es gruppenweise in unterschiedliche Richtungen auf Skitour. Während der Tour wurden verschiedene Themen behandelt. Es wurde die Notfallausrüstung besprochen, mit LVS-Geräten gesucht und Signalempfang und Störfaktoren getestet. Wir haben beide Varianten des Schaufelförderbands ausprobiert und einen Lawineneinsatz nachgespielt. Das Schneeprofil haben wir uns angeschaut und während der Tour über Hangneigung und Spuranlage gesprochen. Danach hat unsere Gruppe noch die Hohe Matona bestiegen und ist dann zurück zur Hütte gefahren. Nach dem Abendessen gab es noch einen Vortrag von den Hundeführern Florian Müller und Alois Rinderer mit anschließender Vorführung.

Der Sonntag fand im Skigebiet Laterns statt. Dort wurden am Vortag 8 LVS-Geräte von unseren beiden Kursleitern vergraben. Diese haben wir dann im Rahmen eines organisierten Lawineneinsatzes gesucht. Dabei wurde deutlich, wie chaotisch so eine Situation und wie wichtig hierbei Kommunikation ist. Nach dem Lawineneinsatz teilten wir uns wieder in Gruppen auf und haben im Stationsbetrieb folgende Themen durchgenommen: Verankerungen im Schnee, Erste Hilfe bei Verschütteten, Sondierkette, Schaufelförderband und LVS-Suche. Nach der gemeinsamen Abfahrt und einer kurzen Abschlussbesprechung ging es wieder zurück ins Bädle zum verspäteten Mittagessen und anschließender Abreise.

Im Namen von allen Kursteilnehmern möchte ich mich bei unseren beiden Kursleitern Simon Nigsch und Samuel Martin, den Ausbildern Elija Stark, Nico Feurle, Roland Jochum und Wolfgang Ender, den Co-Ausbildern Aron Bitschnau und Alexander Grass, den beiden Hundeführern Florian Müller und Alois Rinderer und dem Alpinpolizisten Markus Greussing für den lehrreichen und interessanten Kurs bedanken. Ebenfalls ein Dank an das Team vom Bädle Laterns für die gemütliche Unterkunft und die gute Verpflegung.

Theresia Meusburger
Anwärterin der Ortsstelle Au

Logo Generali Logo Lotterien UNIQA