Basisausbildung Gletscher II

Am dritten Septemberwochenende fand im Gebiet rund um Piz Buin und Dreiländerspitze bei winterlichen Bedingungen der zweite Gletscherkurs für die AnwärterInnen zur Ausbildung zum Bergretter/zur Bergretterin statt. Wie jedes Jahr zeigte sich das Gebiet rund um die Wiesbadener Hütte im Bereich des Ochsentaler -und Vermuntgletschers als optimales Übungs- und Trainingsgelände.

Am Freitagnachmittag fanden sich 24 motivierte BergrettungsanwärterInnen beim Treffpunkt am Silvretta-Stausee ein. Mit schweren Rucksäcken bepackt marschierten diese im Anschluss auf die Wiesbadener Hütte, wo am Abend nach einer kurzen Stärkung Programm in Kleingruppen auf der Agenda stand. Am Samstag wurden trotz widrigsten Wetterverhältnissen im Schneesturm auf dem Ochsentaler Gletscher die anstehenden Punkte der Ausbildungsrichtlinie der Bergrettung Vorarlberg in die Tat umgesetzt. Nach dem Abendessen wurde das Wissen der TeilnehmerInnen und Ausbilder in allerlei Themenbereichen bei einem unterhaltsamen Quiz auf die Probe gestellt. Da zeitgleich ein Alpinkurs der Polizei sowie der Gletscherkurs der Alpinausbilder der Bergrettung auf der Wiesbadener Hütte stattfand, konnte im Anschluss ein Erfahrungsaustausch im gemütlichen Rahmen stattfinden. Am Sonntag konnte der Kurs nach einem weiteren Übungstag im Bereich des Vermuntgletschers abgeschlossen werden.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei unserem kompetenten Ausbilderteam, den topmotivierten AnwärterInnen, sowie den KollegInnen der Alpinpolizei für die gute Zusammenarbeit bedanken. Ein Dank gilt außerdem dem Team der Wiesbadener Hütte, das sich vorzüglich um unser leibliches Wohl gekümmert hat.

Elija Stark & Valentin Bilgeri
Kursleiter

Logo Generali Logo Lotterien UNIQA